toplogo

 

TEAM GUTTENBERGER+PARTNER auf Facebook
Startseite
BMW 4er Zeitfahren am 16.09.2012
Monday, 17. September 2012

BMW 4er
Jedes Jahr gibt es eine besonders harte Herausforderung zum Abschluß unserer Zeitfahrsaison: Das 4er Mannschaftszeitfahren für Firmen auf dem BMW Testgelände bei Ismaning. Vom Team treten dabei regelmäßig zwei Mannschaften auf: Radsport Buchstaller und Guttenberger+Partner.

Für Radsport Buchstaller waren Alexander Schrüfer, Michael Seitz, Joachim Weinbrenner und Inhaber Fritz Buchstaller am Start. Von Anfang an begannen sie mit einem gleichmäßig hohen Tempo und fanden einen guten Rhythmus. Gegen Ende musste leider Michael dem hohen Tempo Tribut zollen, so dass die letzten Runden zu dritt absolviert werden mussten. Trotzdem sprang eine sehr gute Zeit von 1:27:28 für die 70km heraus - dies bedeutete Platz 4 mit nur 3sec zu Platz 3 und 28sec zu Platz 2.

Für Guttenberger+Partner starteten Markus Wiedmann, Peter Schlenk, Ralph Wiedmann und Geschäftsführer Rudi Leitner. Auch diese Mannschaft machte ordentlich Druck und konnte sich mit 1:31:53 auf Rang 12 platzieren. 

Weiter Bilder in unserer FB Gallerie.

 
Harry Grimm ist Vizeweltmeister
Friday, 31. August 2012

Bericht aus dem Hilpoltsteiner Kurier vom 31.08.2012: 

Image

 
Weiterer Sieg für das Team Guttenberger & Partner
Friday, 18. May 2012

Image

Beim MTB Rennen in Batzhausen/Neumarkt konnte Florian Schön einen weiteren Sieg für die Radfreunde Hilpoltstein einfahren und somit an das erfolgreiche Wochenende in Trieb anknüpfen.

Direkt vor der Haustür des Neumarkters fand am vergangen Samstag das MTB-Rennen des Outdoor Batzhausen eV statt. Zu bewältigen galt es einen Rundkurs mit 15km und 350hm der lediglich einmal befahren werden musste. Die Fahrer wurden nicht wie üblich zusammen auf die Strecke geschickt, sondern zeitversetzt im 30 Sekunden Takt. Florian Schön startete als Vorletzter der ca. 50 Teilnehmer und rollte das Feld nun von hinten auf. Neben der matschigen Strecke mit einigen knackigen Anstiegen und Abfahrten bestand die Schwierigkeit darin, dass man nicht einsehen konnte wie schnell die Konkurrenz ist. Aus diesem Grund motivierte sich Florian Schön anhand der Siegerzeit von 36:02 Minuten aus dem Vorjahr, welche bei trockenen Streckenbedingungen erzielt wurde. Das Rennen verlief unproblematisch und auch die Form passte, sodass Florian Schön trotz nasser Strecke mit einer Zeit von 35:43 Minuten das Rennen souverän für sich entscheiden konnte. Die nächsten Rennen folgen am Donnerstag bzw. am Wochenende und lassen auf weitere Erfolge hoffen.

 
Erster Sieg für Florian Schön
Tuesday, 15. May 2012

Sieg in Trieb 

Eine starken Aufwärtstrend ist bei dem U23 Fahrer Florian Schön von den Radfreunen Hilpolstein zu verzeichnen. Nachdem er beim Bundesligarennen in Heubach noch von Krämpfen geplagt aufgeben musste konnte er 2 Tage später am 1.Mai in Abendsberg schon den 5 Platz belgen. Auf dem sehr schnellen Kurs bildete sich Schnell eine Spitzengruppe von ca 7 Fahrern, in der auch ein weitere Radfreund, Lang Markus, vertreten war. Diese Gruppe verkleinerte sich von Runde zu Runde, bis letztlich auch auch die beiden Radfreunde das Tempo der führenden nicht mehr halten konnten und schließlich auf den Plätzen 3 (Lang) und 5 (Schön) das Ziel erreichten. Wenige Tage später ging es für Markus Lang weiter nach Graz zu einem Rennen der österreichischen Bundesligaserie, in welches er jedoch aus der letzten Reihe der über 80 Starter in Angriff nehmen musste und so schon zu beginn viel Zeit verlor. Im weiteren Verlauf erlitt er noch einen Defekt, welchen er zwar beheben konnte, die verlorene Zeit konnte er jedoch nicht mehr einholen und so kam letztlich nur ein enttäuschen der 41 Platz heraus.

Deutlich besser erging es Schön am Vergangenen Wochenende. Am Samstag startet er beim Alpina Cup in Lichtenfels/Trieb, bei welchem er nach ca einer Stunde Renndauer mit nur einer Minute Rückstand seinen ersten Podestplatz in dieser Saison einfahen konnten. Am Sonntag startete er an gleicher Stelle bei einem Marathon über 45 Km und konnte sich auch bei schlechtesten Wetterbedingungen behaupten. Zusammen mit Matthias Seitz (TU-Sports-Centurion) bestimmte er von Anfang an das Tempo und konnte sich auf dem rutschigen Untergrund schon sehr früh Absetzen. Gemeinsam erarbeiteten sie sich einen Vorsprung von ca 2 Minuten. Da die beiden Freunde den Großteil der Strecke gemeinsam gemeistert haben entschieden sie sich den Siege nicht auszusprinten und ihn damit zu teilen. Mit dieser Form geht es für den aufstrebenen Nachwuchsfahrer weiter zu den OTV-Cup-Rennen und im Juli auch wieder zu den Bundesligarennen, bei welchen er mit seinem Teamkollen Lang Markus auf eine ähnlich gute Form und auch Ergebnisse hofft.

 
Saisonauftakt Münsingen
Monday, 30. April 2012
Image
 
Das erste Rennen der Saison fand für 2 Starter unseres Teams am Sonntag in Münsingen statt. Florian Schön, der in der U23 Klasse am Start war hatte leider Pech und musste das Rennen in der 2ten Runde wegen eines Defektes aufgeben. Er konnte jedoch bis dahin ein sehr starkes Rennen fahren und sich aus der letzten Reihe startend bereits an bis fast in die ersten hälfte der Starter vorkämpfen.
 
Mehr glück hatte Markus Lang, der in der Elite Klasse am Start stand. Mit dem Start dieses Rennens setzte starker Hagel ein und auf der Strecke gab es viele Stürze, was auch dem Sieger des ersten Weldcups, NinoSchurter, zum Verhängnis wurde. Markus zeigte ein solides Rennen und konnte sich, ebenfalls aus der letzten Reihe startend, letztlich mit dem 29 Rang zufrieden geben. Da die Schwierigen Wetterverhältnissen nicht gerade zu seinen Stärken zu zählen sind, können die ersten Bundesligapunkte der Saison durchaus positiv bewertet werden und lassen auf mehr hoffen . Am kommenden Wochenende steht das nachste Bundesligarennen in Heubach auf dem Programm der der beiden Fahrer. 
 
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 27
Radfreunde Hilpoltstein 1993 e.V. Guttenberger+Partner Radfreunde Hilpoltstein 1993 e.V.

Radsport Buchstaller jsolutions J;rg Deppner Zimmerei Ramsauer
Glaserei Stier Hotel Krone OMV Wittmann